header_s9_bg.jpg

Innovatives Rösten für den perfekten Kaffeegeschmack mit dem weltweit ersten intelligenten Kaffeeröster

1/14
Technische Angaben
360° Ansicht
  • B x T x H
    141,98 x 124,96 x 190,5cm

  • Gewicht
    310kg

  • Maximale Bohnenkapazität
    8 kg

  • Spannung
    380V

  • Elektrische Leistung
    24,3kW

  • Heißwind Erhitzer
    16kW

  • Halogen
    5,2kW

  • Benutzerfreundliche Bedienoberfläche

  • 10,1” Display

  • Sensoren
    Intern/Turmtrommel/Heißluft/Abgastemperatur

  • 20-stufige diskrete Kontrolle über Konvektion und Strahlungswärme

  • RoR & DTR Display

  • Automatische Erfassung von Profildaten

  • Manueller / Programmiermodus

  • Automatische Profilreplikation

  • Sicherheitsvorkehrungen (Notentleerung, Automatische Abschaltung, usw.)

  • Schnelle Abkühlung (Raumtemperatur in 1,5 Min.)

  • Automatisches System-Upgrade (Android - iOS)

  • Rührflügel Motor
    200W

   LET'S ROAST WITH S9!

1

Röstprofil erstellen

Bequeme Verwaltung von Röstaufzeichnungen dank einer eingebetteten Software, die über jeden Röstvorgang den Überblick behält. 

Alle Röstdaten werden automatisch protokolliert, was die Verwaltung der Röstprofile und des Produktionsverlaufs erheblich vereinfacht. Du kannst deine Profile benennen, beschreiben und Memos hinzufügen.

2

Wärmequellen steuern

Konstant gerösteter hochwertiger Kaffee dank zuverlässigem Vorheizen und präziser Wärmekontrolle.

Der Eingangswärmewert von Erdgas variiert je nach Druckniveau, das sogar während des Tages schwanken kann. Das Gasdruckmessgerät kann dabei helfen, die Druckänderung zu messen. Der Benutzer muss jedoch den Eingangswärmestand des Rösters entsprechend der Druckänderung neu einstellen. Da die Einstellwerte der Gasröster nicht proportional zur tatsächlichen Gasmenge sind, wird es außerdem noch schwieriger, die auf die Bohnen übertragene Wärmemenge in Echtzeit zu messen.

Auf der anderen Seite sind elektrische Röster wie S9 nicht von der Differenz des Druckniveaus betroffen, und jedes Steuerniveau ist direkt proportional zur Menge des Wärmeeintrags.

Je größer die Charge ist, desto größer ist der Verlust, wenn die Kaffeebohnen verbrannt werden. Die innovative Technologie des S9 ermöglicht wiederum, dass die genaue Messung und Steuerung der Wärmequellen erheblich zur Reduzierung der Verlustrate beitragen.

3

Vorheizen

Sowohl die Trommelinnen- als auch die Trommelwandtemperatur werden auf voreingestellte Temperaturniveaus erwärmt.

Das wichtigste Element für die unveränderliche Replikation des gespeicherten Röstprofils ist die konstante Temperatur der Luft in der Trommel und der Trommelwand, wenn die Kaffeebohnen eingefügt werden.

 

Die Messung der Trommelwandtemperatur eines herkömmlichen Gasrösters war einfach nicht verfügbar, und selbst wenn sie gemessen wurde, würde dieselbe Temperaturbewertung aufgrund der unterschiedlichen äußeren Umgebung, des Bohnenzustands und anderer unkontrollierbarer Variablen zu unterschiedlichen Röstergebnissen führen. Obwohl herkömmliche Röster mit einer Vielzahl anderer Messsensoren ausgestattet sind, können sie den Rösttrend ohne genaue und kontinuierliche Temperaturmessung der Trommelwand nicht genau vorhersagen. 

Der Smart Roaster S9 misst die Temperatur der Trommelwand und im Inneren der Trommel und heizt sie auf die Zieltemperaturen vor. Der Turmtrommel-Sensor ist in die stationäre 5-lagige Trommelstruktur eingebettet und misst und passt seine Temperatur kontinuierlich an, um die Zieltemperaturen perfekt zu markieren.

4

Benachrichtigung erhalten

5

Bedienoberfläche verwalten

Keine Überwachung des Kaffeerösters mehr während des Vorheizens.

Stelle die Vorheiztemperatur jeweils für den Innenraum und die Turmtrommel ein. Der Kaffeeröster heizt sich automatisch auf, bis die beiden voreingestellten Temperaturen erreicht sind. Die Meldung „Vorheizen abgeschlossen. Bereit zum Rösten.“ wird auf dem Bildschirm in Form von einer Alarmbenachrichtigung angezeigt. Du musst weder einen Timer einstellen noch ständig das Thermometer überprüfen. Der S9 benachrichtigt dich, wenn er für einen weiteren Röstvorgang bei genau den gleichen voreingestellten Temperaturen bereit ist.

Übernimm die volle Kontrolle über den Röster per Fingertipp.

Du kannst die Heißluft- (Konvektionswärme) und Halogen- (Strahlungswärme) auf dem Touch-Display einfach steuern, den Fortschritt des Röstvorgangs in Echtzeit überwachen und alle Röstdaten automatisch in der eingebetteten Roastware speichern.   Die intuitive Bedienoberfläche über den Touchscreen ist ein Privileg, das nur Benutzern des S9 zur Verfügung steht.

6

Zusätzliche Funktionen nutzen

Der Smart Roaster ist jetzt intelligenter dank der zusätzlichen Funktionen.

Zusätzliche Messungen und Funktionen bieten Röstern mehr Kontrolle über die Röstumgebung.

1. Heißluft und Halogen können in 20 Stufen geregelt werden

2. RoR-Anzeige (Anstiegsgeschwindigkeit)

3. Heißluft- und Abgastemperatursensoren

4. 10-stufige-Kontrolle über die Geschwindigkeit des Rührflügels

5. Erweiterte Datenprotokollierungsfunktion

Da alle Messungen in Echtzeit angezeigt werden, ist der S9 optimiert, um Kaffeebohnen von bester Qualität konstant zu rösten.

7

Rösten

Wärmekontrolle ist der Schlüssel zum Kaffeerösten.

Die Intensität der Heißluft (Konvektion) und des Halogens (Strahlung) können einzeln von Stufe 0 bis 20 gesteuert werden.     Durch die präzise und getrennte Steuerung der beiden Wärmequellen können Benutzer eine größere Auswahl an Geschmacksrichtungen entwickeln und erkunden.

Entladen

8

Eine schnellere Abkühlung verhindert die Entwicklung von Bohnen nach dem Entladen.

Der Lüfter des S9 kühlt die Temperatur der gerösteten Bohnen innerhalb von 1,5 Minuten auf die Raumtemperatur ab. Was ca. 1/3 der von anderen Röstern benötigten Zeit. Eine schnellere Abkühlung verhindert, dass sich die Restwärme der Bohnen nach dem Entladen weiterentwickelt.

* Zusammenhang zwischen Abkühlzeit und Kaffeegeschmack: Untersuchungen zufolge kann die Abkühlungsdauer nach dem Rösten einen erheblichen Einfluss auf den Geschmack von Bohnen haben. Nach mehr als 4 Minuten wird die „Süße“ der Bohnen erheblich reduziert. Je länger das Abkühlen dauert, desto höher ist im Allgemeinen die Wahrscheinlichkeit von überrösteten oder ausgetrockneten Bohnen, was zu einem unausgewogenen Geschmack führt.

Abkühlen

9

Du musst nicht mehr warten, bis der Kaffeeröster abgekühlt ist. Schalte ihn einfach aus, sobald du mit dem Rösten fertig bist.

Die 5-lagige Trommelstruktur reagiert schnell auf die Änderungen der Wärmekontrolle und sorgt für eine längere Lebensdauer. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Trommelröstern, bei denen der Benutzer warten muss, bis die Rösttrommel abgekühlt ist, um eine Verformung zu verhindern, hat der S9 eine solche Ineffizienz beseitigt. Der Kaffeeröster kann sofort ausgeschaltet werden und ist dennoch vor Verformung geschützt.

10

Produktivität steigern

Durch das Vorheizen der Trommel während des Abkühlens der vorherigen Charge kannst du Zeit sparen und die Produktivität steigern.

Das Vorheizen für einen aufeinanderfolgenden Röstvorgang beginnt während des Abkühlens. Durch Verkürzung der Vorlaufzeit zum Wiedererhitzen der Trommel kann der S9

4 Chargen pro Stunde* rösten.

* Die Chargen pro Stunde können je nach grünen Bohnen oder geplanter Röststufe variieren.

Replikationsmodus nutzen

11

Verbringe deine wertvolle Zeit mit anderen Aufgaben. Der S9 sorgt für Konsistenz dank seiner intelligenten Replikationsfunktion.

Sobald ein Röstprofil gespeichert wurde, muss das Profil nicht mehr manuell repliziert werden. Der S9 kann gespeicherte Profile mit hoher Präzision und Genauigkeit replizieren - von der Steuerung der Wärme über die Entladung bis hin zur Kühlung. Überlasse das Rösten dem S9 und verbringe deine wertvolle Zeit mit anderen Aufgaben wie Kundenbetreuung, Marketing, Verpackung, Schröpfen, usw.

Erfahre mehr über Kühne Kaffee™

Hilfe

Follow Us

©2021 by Kühne Kaffee. kuhnekaffee.de

0
  • Kühne Kaffee Facebook Page
  • Kühne Kaffee Instagram Page